Michaels Welt

Guten Tag zusammen,

der goldene Herbst geht weiter….   immer noch reichlich Gelegenheit, raus zu gehen und die Natur zu geniessen…

Ganz unten am Ende der Mail zwei Stellenangebote, Hausmeister für KuKuK und Personal für den Mineralien- und Schmuck-Stand auf dem Weihnachtsmarkt.

Mittwoch, 8. November, 16.00 bis 18.00 Uhr, Die Waldkäuze – die monatliche Waldgruppe für Kinder ab sechs Jahren

Das nächste Treffen steht an. Zwei Stunden in der Natur am Grenzübergang Köpfchen, beiderseits der Grenze. Spielen, Bauen, Klettern, Schnitzen, Natur erleben mit allen Sinnen. Eine „offene“ Gruppe, Teilnahme ist jederzeit möglich, einmal, mehrmals, wie auch immer… weitere Termine 13. Dezember, 10. Januar,…

Treffpunkt Parkplatz am Augustinerweg/Eupener Straße, 16.00 Uhr, zwei Stunden, weitere Infos unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Freitag, 10. November, 17.00 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten…

Treffpunkt 17.00 Uhr, KuKuK, das ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße, 2-3 Stunden, Erwachsene 8€, Kinder 4€, Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de

Natürlich bleiben wir dran am Thema Braunkohle, das gemeinsame Ziel, den IrRWEg zu stoppen und den verbliebenen Hambacher Wald zu retten, rückt in greifbare Nähe. Daumen drücken, am 21. November wird in Köln vor dem Verwaltungsgericht verhandelt!

Heute, 23. Oktober, Interview mit mir in der taz:

http://taz.de/Naturfuehrer-ueber-RWE-Braunkohlegebiet/!5454477/

am 6. November auf arte:

https://www.arte.tv/de/videos/073399-032-A/re-der-kampf-um-die-kohle/

bitte immer noch für die Petition werben, unterschreiben, weiterleiten… da geht noch was.

https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1

Sonntag, 12. November, 11.30 Uhr, Wald statt Kohle – Führung im Hambacher Forst, weitere Termine 10. Dezember, 14. Januar, 25. Februar, 18. März…

Die nächste monatliche Führung während der aktuellen Rodungs-Verhinderungs-Saison. 9609 TeilnehmerInnen bisher, so viele Beschäftigte arbeiten bei RWE in den Tagebauen und in den Kraftwerken. Dort werden es immer weniger, bei uns immer mehr…

Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zur Absperrung, die RWE seit  Monaten errichtet, um Öffentlichkeit zu verhindern. Nicht verwirren lassen durch die „Werkstraße“ – und Sackgasse-Schilder, die Straße ist nach wie vor zugänglich!

6. bis 17. November, Weltklimakonferenz in Bonn – viele Aktionen im Rheinischen Braunkohlerevier, z. B.:

Sa, 4. November, heute heißt es in Bonn “Klima schützen – Kohle stoppen!”

mehr dazu unter http://www.klima-kohle-demo.de  

wir sehen uns um 12.00 Uhr am Münsterplatz…   die Menschen aus dem Rheinischen Revier sind aufgefordert, einen großen ROTEN BLOCK zu bilden, wir bringen die Rote Linie nach Bonn und in die Welt… bei Interesse bitte jetzt schon melden, mobilisieren, es wird groß, es wird rot, es wird kraftvoll…

Freitag, 3. November bis Sonntag, 5. November, Ende Gelände im Rheinland, http://ende-gelaende.org/

Sonntag, 5. November, die Pacific Climate Warriors im Rheinischen Revier, bald mehr dazu

Während der Klimakonferenz COP23 wird es täglich Führungen im Hambacher Wald geben, mit Gästen aus der ganzen Welt…

und dann geht es „normal“ weiter:

Sa, 18. November, 7.00 Uhr, Sonnenaufgangswanderung am KuKuK mit anschließendem Frühstück

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus…

Treffpunkt KuKuK, 7.00 Uhr, ca. 2,5 Stunden, Beitrag (mit Imbiss): Erwachsene: 12,00 Euro, Kinder: 6,00 Euro

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Sa, 18. November, 13.00 Uhr, Überraschende Entdeckungen im Hergenrather Wald

Vom ehemaligen Hotel Waldburg in Hergenrath geht es in den dortigen urtümlichen Wald. Unterwegs begegnen uns einige Überraschungen. Von gigantischen kathedralenähnlichen Kalköfen bis zu schottischen Hochlandrindern, von der Geschichte der Hammerbrücke bis zu Indianertippis und Eseln. Und dann ist da noch das Intermezzo auf einem schwankenden Bootssteg mitten in einem fast unbekannten Schatz-im-Silbersee-See…
Treffpunkt: ehemaliges Hotel Waldburg in Hergenrath/Belgien, Hauseter Str. 3. 11.00 Uhr, ca. 3 Stunden, Teilnahmegebühr 8€ für Erwachsene, 4€ für Kinder. Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de

So, 10. Dezember, 11.30 Uhr, Wald statt Kohle – Führung im Hambacher Forst

siehe oben…

Mo, 1. Januar 2018, 13.00 Uhr, Neujahrswanderung

noch in Planung, der Wander-Auftakt ins neue Jahr, mit oder ohne Kater, dazu bald mehr Informationen

Ach ja, all das und noch viel mehr kann selbstverständlich jederzeit gebucht werden, sei es für den Wandertag, den Betriebsausflug, die Fortbildung, den Geburtstag für Groß und Klein…  ich bin für jede Anfrage offen.

Wie auch immer, wo auch immer, ich wünsche einen spannenden und entspannten Spätsommer und freue mich auf viele tolle Aktionen, Naturerlebnisse und Begegnungen,

mit freundlichen Grüßen,

Michael Zobel

Ganz zum Schluss, wie in jedem Jahr suchen wir kompetentes Verkaufspersonal für einen der schönsten Weihnachtsmarkt-Stände in Aachen, Mineralien, Schmuck und mehr, der Stand mit der Säge…

Wer hat Lust, Zeit, am besten Beides…? Und sogar Verkaufserfahrung? Ist anstrengend, macht Spaß im Team, bitte schnell melden, weitersagen, überlegen…       0171-8508321 oder info@zobel-natur.de

oder doch lieber Hausmeister bei KukuK?

Unsere Hausmeisterstelle muss neu besetzt werden!

In den KuKuK-Gebäuden und auf dem Außengelände fallen immer wieder regelmäßig Arbeiten an, die wir ehrenamtlich nicht stemmen können. Neben den klassischen Hausmeistertätigkeiten innen und außen gehören dazu auch Dienste, die im Rahmen der Kulturarbeit notwendig werden, wie z.B. Bestuhlung Saal zu Veranstaltungen, Verteilung von Monatsflyern an die Auslegeorte, Zusammenarbeit mit der Büroleitung etc..

Daher suchen wir eine handwerklich begabte und engagierte Person, die an einer solchen Stelle, als geringfügig Beschäftigte(r) bis 450,– €/monatlich Interesse hat und uns mindestens 2x wöchentlich halbtags unterstützt. Führerschein und eigener PKW sind von Vorteil. Flexible Arbeitszeiten in der Woche und auch mal am Wochenende möglich. Bei Interesse schicken Sie bitte bis zum 31.10.2017 ein kurzes aussagekräftiges Bewerbungsschreiben an: info@kukukandergrenze.eu

mit freundlichen Grüßen,

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

M +49 171-8508321

T +49 241-73684